Für Mensch und Schöpfung

Chance e.V. ist eine christliche Initiative für nachhaltige Entwicklung und Gerechtigkeit in Peru und Kenia. Unsere Projekte geben Menschen die Chance, ihre soziale und wirtschaftliche Entwicklung selbstbestimmt und verantwortungsbewusst zu gestalten, den Folgen kolonialer Ungerechtigkeit zu entkommen und die Natur zu bewahren.

Jetzt spenden

Unser Ziel

Eine den Weltnachhaltigkeitszielen entsprechende, nachhaltige Entwicklung, die niemanden zurücklässt und verantwortlich mit der Schöpfung umgeht. Die Erreichung dieses Ziels verstehen wir als christlichen Dienst an der Gesellschaft.

Wie wir unser Ziel erreichen

Durch effiziente Projektarbeit in drei großen Bereichen: Interdisziplinäre Stärkung von Dörfern und indigenen Gemeinschaften; Ganzheitliche Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Frauen; Schutz und verantwortungsvolle Nutzung wichtiger Ökosysteme.

Unser Selbstverständnis

Wir verstehen uns nicht als Hilfsorganisation, sondern als „Familie.“ Im Netzwerk von Chance e.V. werden Menschen unterschiedlicher Hintergründe gemeinsam aktiv für eine Welt, in der auch künftige Generationen noch im Einklang leben können.

Unsere Projekte

Ursachen bekämpfen

Mit unseren Projekten lindern wir keine Symptome, wir bekämpfen Ursachen. Wir fördern Menschenrechte, retten Dörfer und machen an den Rand Gedrängte stark. Unsere Projekte sind inklusiv, systemisch und partizipativ. Sie lassen niemanden zurück, bekämpfen die Armut durch Selbstbestimmung und schützen Lebensräume, Artenvielfalt und das Klima.

Wo wir arbeiten

Amazonien und Ostafrika

Wir engagieren uns, wo Mensch und Natur durch Ausbeutung und Kolonisierung besonders bedroht sind: In den letzten Regenwäldern des zentralperuanischen Amazonashochlandes, wo das vom Aussterben bedrohte Yanesha-Volk ums Überleben kämpft, und in den Savannen Kenias am Rande der Serengeti, wo Angehörige des Maasai-Volkes im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne stehen.

Weltnachhaltigkeitsziele (SDGs)

Am Puls der Zeit

Gemeinsam mit den Menschen entwickeln wir wirksame Konzepte für nachhaltige Entwicklung und lokale Lösungen für die großen globalen Krisen unserer Zeit: Klimakrise, Armutskrise und Biodiversitätskrise. Unsere Projekte fördern insgesamt 16 der 17 in der Agenda 2030 definierten Weltnachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Mach mit und werde Teil unseres Teams

Als Kinder-, Dorf-, Wald- oder Länderpate kannst du die Menschen in Peru und Kenia bei ihrem Kampf um ihre Zukunft unterstützen.

Unser Leitbild

Vida Plena und Shalom

Unsere Arbeit an der Seite der Menschen orientiert sich an dem aus Lateinamerika stammenden Konzept der „Vida Plena.“ Das ist gelingendes Leben in Harmonie und Gleichgewicht, das wir in unserem Leitbild auch als „ganzheitlichen Shalom“ umschreiben. 

Wie wir arbeiten

Nicht helfen, sondern stärken

Wir arbeiten partnerschaftlich und auf Augenhöhe, indem wir Menschen und Gemeinschaften als gleichwürdige Partner auf ihrem Weg zu nachhaltiger, selbstbestimmter Entwicklung begleiten, befähigen und bestärken.

Held:in des Monats

Unsere Heroes machen Mut

Sie klagen nicht, sondern werden selbst aktiv – die Menschen in unseren Projekten vor Ort. Unter persönlichem Risiko übernehmen sie Verantwortung für sich selbst, ihre Kinder, ihre Dörfer und die Welt.  

Neuigkeiten

Video-Newsletter: Die Stimmen der Yanesha

Diesmal kommen die Menschen aus Peru in Videos persönlich zu Wort. Schau dir diese aktuellen Dokumentationen an, lerne die Geschichte der Yanesha und… Weiterlesen

Frauenpower im Regenwald

Als wir die ersten Workshops in den Dörfern der Yanesha anboten, waren das oft reine Männerveranstaltungen. Frauen kamen nur wenige und wenn sie sich… Weiterlesen

Kinder ohne Scham

Kinder und Jugendliche sind die Zukunft des vom Aussterben bedrohten Yanesha-Volkes im Regenwald Zentralperus. Sie sind aber auch Opfer… Weiterlesen
Mehr Neuigkeiten

Gib Menschen eine Chance!

Egal ob du uns regelmäßig oder einmalig unterstützt – bei einem Verwaltungskostenanteil von max. acht Prozent kommt deine Spende bei den Menschen an.

Mit einer monatlichen Spende von...

...nehmen z.B. zwei Kinder an einer Freizeit teil oder eine Dorfbewohnerin lernt auf einer Schulung Lebenswichtiges über Identität, Selbstachtung und Menschenrechte.

...können Sie z.B. als Waldpate vier Hektar Regenwald vor der Zerstörung bewahren oder einen Selbsthilfeworkshop in einem abgelegen Dorf möglich machen.

...werden Sie Kinderpate oder helfen einem Kleinbauern, sich z.B. als Imker oder Kunsthandwerker selbst aus der Armut zu befreien.

...stärken Sie z.B. ein ganzes Dorf, indem Sie uns helfen, Landrechtsanwälte einzuschalten und die Selbstverwaltung einer Dorfgemeinschaft ganzheitlich zu stärken.


Jetzt Spenden